Neurologie

Neurologie

Die Neurologie ist die Lehre von den Erkrankungen, die mit dem Nervensystem zusammenhängen. Darunter fallen Erkrankungen des Gehirns und des Rückenmarks, aber auch der peripheren Nerven (die Nerven der Arme und Beine), den Endorganen ( Muskeln, Drüsen) und des vegetativen Systems.


Zu den häufigsten Erkrankungen zählen z.B.

  • Kopfschmerzen ( Migräne, Spannungskopfschmerzen, andere Kopfschmerzursachen)
  • Rückenschmerzen ( Bandscheibenvorfälle mit Nervenreizung, Verengung des Spinalkanals)
  • Parkinson,
  • Epilepsie,
  • Schlaganfall,
  • multiple Sklerose
  • RLS ( Syndrom der unruhigen Beine),
  • Demenz,
  • Polyneuropathie u.v.m.

Wir behandeln alle wesentlichen neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen. Folgende Untersuchungsmethoden stehen zur Verfügung:

  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Elektromyographie (EMG)
  • Elektroneurographie (ENG)
  • Evozierte Potentiale (EP)
  • Doppler- und Duplexuntersuchung der Hals-und Kopfgefäße
  • Blutuntersuchungen
  • Lumbalpunktion (Nervenwasserdiagnostik)
  • Neuropsychologische Testung
  • Parkinson-Früherkennung

Behandlungsschwerpunkte

  • Behandlung von unwillkürlichen Muskelverspannungen mit Botulinumtoxin
  • kombinierte Behandlung von Hals-Nacken-Kopfverspannungen, unter Einsatz von Laserakupunktur (=> siehe auch: „Laserakupunktur“)
  • Gutachten zur Fahrtauglichkeit, etwa nach Schlaganfall
  • computergestützte Messung von Konzentration und Aufmerksamkeit mit dem TAP (Test zur Aufmerksamkeitsprüfung)
  • bei Morbus Parkinson: ambulante Videobeobachtung (AVB)
  • innovative Depressions- und Tinnitus-Behandlung mit rTMS: => siehe unter „repetitiver transkranieller Magnetstimulation.
  • Spezielle Schmerztherapie mit multimodalem Ansatz